Cyberpunk: Edgerunners netflix

Bild: CD Projekt Red / https://www.cyberpunk.net/de/edgerunners

Cyberpunk: Edgerunners – Aktuelle Infos zur Cyberpunk-Serie auf Netflix

Der interaktive Erzählkosmos von Cyberpunk 2077 soll erweitert werden: Mit Cyberpunk: Edgerunners tauchen CD Projekt RED und das Animationsstudio TRIGGER tiefer in die futuristische Erzählwelt der bekannten Cyberpunk-Reihe ein. Die animierte Serie soll 2022 auf Netflix erscheinen.

Das Erzähluniversum von Edgerunners

Auch Zuschauer von Cyberpunk: Edgerunners werden laut ersten Infos in die Welt von Night City eintauchen. Die Cyberpunk Serie dreht sich erzählerisch um ein „Street Kid“, das sich dem Überleben in einer gnadenlosen futuristischen Welt aus cybernetischen Implantaten verschrieben hat. Der Protagonist arbeitet als sogenannter Edgerunner, als ein Söldner am Rande des Gesetzes. Die kooperative Produktion richtet sich dabei an passionierte Gamer und Fans von Cyberpunk 2077 sowie an neue Zielgruppen, die sich für Animationsserien der Qualität von Edgerunners interessieren. Wer also mehr über die Stadt Night City und ihren verworrenen futuristischen Konflikten wissen will, der erhält mit Cyberpunk: Edgerunners einen tieferen Zugang zur Lore von CD Project REDs Cyberpunk 2077, das auf dem Tabletop-Rollenspiel Cyberpunk (1988) von Mike Pondsmith basiert.

TRIGGER – Das japanische Studio hinter der animierten Serie

Edgerunners soll eine Kooperation zwischen Netflix, CD Projekt RED und dem japanischen Animationsstudio TRIGGER sein. TRIGGER ist kein neuer Name auf dem Markt der animierten Serien – aus dem 2011 gegründeten Studio stammen Animeserien wie Kill la Kil (2013-2014) und Little Witch Academia (2017). Dabei werden auf die Produktion von TRIGGER erfahrene Künstler angesetzt: Regisseur Hiroyuki Imaishi arbeitete bereits für TRIGGER an Kill la Kill mit, auch die Regie von Gurren Lagann (2007) wurde durch den erfahrenen Japaner geleitet. Das Drehbuch soll aus der Feder von Masahiko Otsuka (Star Wars: Visions) und Yoshiki Usa (Little Witch Academia) stammen, während das Charakterdesign Yoh Yoshinari zu verdanken sein wird, der für TRIGGER ebenfalls bereits an Little Witch Academia arbeitete. Dabei wird die Story von Edgerunners in enger Kooperation mit CD Projekt RED entstehen. Auf diese Weise wird die Erzählwelt von Cyberpunk auf Netflix zu genießen sein.

Release und Hintergründe zu Cyberpunk: Edgerunners

Zehn Episoden soll das Debüt der Serie dem internationalen Publikum von Netflix vorerst anbieten können. Ob eine Fortsetzung geplant ist oder die Serie als einmalige Erzählung funktioniert, ist vorerst nicht klar. Allerdings soll laut ersten Informationen die Erzählung der Staffel für sich alleine stehen – was allerdings auch auf andere Charaktere in künftigen Staffeln schließen lassen könnte. Als Releasetermin ist der September 2022 eingeplant.

Ein erster Teaser zur Serie erschien im Juni 2022. Dabei werden das visuelle Konzept und das ästhetische Design der Charaktere erstmals in beweglicher Farbenpracht vorgestellt. Zuschauer erwartet demnach eine actionreiche Serie mit etablierter Cyberpunk-Ästhetik. Tiefere Informationen zur Cyberpunk Serie liefern auch ein First Look sowie ein exklusiver Clip auf dem Youtube-Kanal von Cyberpunk 2077. Dabei geht es laut den kreativen Köpfen hinter der Serie auch darum, eine realistisch erzählte futuristische Story mit bombastischen Darstellungen zu verbinden. So wird der Fokus auf die Immersion, um die man sich beim Spiel Cyberpunk 2077 bemüht hat, in der Serie einer realistischen Darstellung einer Cyberpunkwelt weichen.

Die Cyberpunk Serie liefert neugierigen Zuschauern also neue Möglichkeiten, den Erzählkosmos von Cyberpunk 2077 zu erkunden – und dafür die visuellen Stärken der Animationsserie zu erleben. Fans der Videospielwelt können sich übrigens auf einen bekannten Beteiligten freuen: Der Soundtrack zur Serie soll vom Silent Hill-Komponisten Akira Yamaoka stammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Newsletter

Informationen zu Videospielen, Spiele-Angeboten und neuen Inhalten auf Spiele-Release.de

Spiele-Release.de Newsletter