Lara Croft: Tomb Raider

Bild: Lara Croft: Tomb Raider (Cover)

Filmempfehlung – Lara Croft: Tomb Raider (2001) 

Zugegeben, Lara Croft: Tomb Raider ist schon einige Jahre alt, aber trotzdem sehenswert und eine Empfehlung für Fans von der Videospielserie und Action-Filmen. Der Film basiert natürlich auf der gleichnamigen Videospielserie “Tomb Raider” und erzählt dabei dir Geschichte der Abenteurerin Lara Croft auf der Suche nach einem mächtigen Artefakt.  

Action, Abenteuer, Angelina Jolie 

Die Hauptrolle in dem Abenteuer-Film spielt Angelina Jolie für die der Film der weltweite Durchbruch bedeutete. Als Zuschauer erwartet dich jede Menge Action, ausgefallene Schauplätze und auch eine gute Portion Humor.  

Zu Beginn des Filmes träumt Lara von ihrem verstorbenen Vater, der sie über eine besondere Planetenkonstellation aufgeklärt hat, bei der sich die Planeten in einer geraden Linie befinden. Diese spezielle Konstellation gibt es nur alle 5000 Jahre. Als Lara dem Geräusch einer tickenden Uhr folgt, stößt sie auf einen Raum, der ihr vorher nie aufgefallen ist. Die Uhr, die ein Symbol trägt, das den Illuminaten zugeordnet ist, führt zur weiteren Recherche und die Geschichte nimmt ihren Lauf. Es handelt sich natürlich nicht um eine gewöhnliche Uhr, sondern um einen Wegweiser zu einem Artefakt, dass eine große Macht in sich trägt. 

Für das mächtige und geheimnisvolle Artefakt interessiert sich nicht nur Lara und natürlich darf so ein Objekt nicht in die falschen Hände geraten. Die Geschichte der Grabjägerin ist spannend erzählt und der Film weiß absolut zu unterhalten. Auf ihrer Suche durchquert Lara Gebiete wie Kambodscha und Sibirien und stößt dabei natürlich auf einige Widrigkeiten.  

Lara Croft: Tomb Raider *
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Angelina Jolie, Jon Voight, Iain Glen (Schauspieler)
  • Simon West (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Für Abenteuer- und Tomb Raider Fans 

Diese Filmempfehlung richtet sich natürlich an Fans der Videospielreihe von Tomb Raider jedoch handelt es sich nicht um einen reinen Gaming Film. Auch wer mit Tomb Raider überhaupt nichts anfangen kann, aber auf Action und Abenteuerfilme steht, kann mit „Lara Croft: Tomb Raider“ seine Freude haben. Und wenn dir der Film von 2001 gefällt, dann ist vielleicht auch die Fortsetzung “Lara Croft: Tomb Raider – Die Wiege des Lebens” von 2003 interessant für dich! 

Letzte Aktualisierung am 28.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vielleicht interessiert dich auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert