Amazon Prime

Bild: Marques Thomas / unsplash.com

Preiserhöhung: Warum sich Amazon Prime für mich lohnt!

Gestern stieß ich bei verschiedenen Onlinemedien auf verschiedene Beiträge, die die Preiserhöhung von Amazon Prime für schädlich oder nicht lohnenswert halten. So schreibt beispielsweise Felix Gräber auf GIGA, dass die Faustregel lautet, wer seltener als zwei Mal im Monat bei Amazon bestellt, kein Prime braucht. Natürlich geht es in diesem Beispiel nur um die Kosten / Nutzen-Rechnung, wenn man sich auf die Versandkosten konzentriert.

In diesem Beitrag möchte ich kurz zusammenfassen, warum sich Amazon Prime für mich trotzdem lohnt.

Die Amazon Prime Preiserhöhung

Worum geht es eigentlich? Amazon hat sich entschieden den Preis für das Prime-Abonnement anzuheben. Der monatliche Preis steigt von 7,99 € auf 8,99 €. Beim Jahrespreis wird der zukünftige Preis 89,90 € statt wie bisher 69 € betragen.

Der Grund der Preiserhöhung ist m.E. definitiv fraglich. Amazon schiebt die Preisanpassung auf wesentliche Kostenänderungen und die Inflation. Nachdem die Preise in den USA aber schon vor einigen Monaten angepasst wurden, war es meiner Meinung nach eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis auch hier die Preisanpassung folgt.

Gründe warum sich Prime für mich lohnt

Das der Jahresbetrag um 20 € steigt, ist ärgerlich, wird mich aber nicht dafür sorgen, dass ich mich von dem Abo-Service abwende. Ich nutze viele Vorteile von Prime und werde den Dienst daher weiterhin nutzen:

  • Gratis-Versand und schnelle Lieferung
    Es ist wahrscheinlich für viele Kunden der Hauptgrund für Amazon Prime und ich zähle mich auf jeden Fall dazu. Der kostenlose Premium-Versand und Optionen wie Same-Day-Delivery lohnen sich in meinem Fall sehr. Ich bestelle oft Kleinigkeiten von geringem Wert und der kostenlose Versand ist dabei absolute lukrativ.
  • Prime Video
    Der zweite Punkt ist für mich genauso wichtig. Seit mehr als fünf Jahren schaue ich Filme und Serien eigentlich nur noch im Stream. Die Auswahl ist für mich vielfältig und ich genieße es, keine Werbepause abwarten zu müssen.
  • Prime Music
    Ich höre gerne Musik über mein Smartphone. Mit Prime Music habe ich anfangs eine große Musikauswahl gehört. Mittlerweile nutze ich, gemeinsam mit meiner Freundin, die kostenpflichtige Version “Amazon Music Unlimited”. Da ich mehrere Alexa-Geräte in der Wohnung habe lohnt sich der Dienst auch hier, da ich einfach sagen kann “Alexa, spiele Musik von XY”.
  • Twitch & Prime Gaming
    Als Gamer spielen bei mir natürlich auch die Vorteile von Prime Gaming und Twitch mit ein. Durch Prime habe ich die Möglichkeit einmal im Monat ein kostenloses Twitch-Abo einem Creator zukommen zu lassen. Die In-Game-Items und kostenlose PC-Spiele bei Prime Gaming habe ich ebenfalls sehr häufig in Anspruch genommen.

Prime Vorteile auf einen Blick *

Weitere Vorteile von Amazon Prime

Die oben genannten Vorteile von Amazon Prime sind nur meine persönlichen Präferenzen. Amazon Prime bietet beispielsweise mit Prime Reading ein Angebot für Lesebegeisterte, Prime Mitglieder können mit der Alexa per Sprache einkaufen und es gibt einen Service der Kunden die Möglichkeit bietet “Erst probieren, dann zahlen” zu nutzen. Amazon bietet außerdem mit Amazon Drive eine Alternative zur Dropbox.

Wer gerne Angebote durchstöbert und sparen möchte kann m.E. ebenfalls auf Prime setzen. Es gibt exklusive Angebote, die sich nur an Prime-Mitglieder richten und der Zugriff zu den Blitzangeboten ist beispielsweise eher möglich.

Wenn du kein Prime hast, hast du kein Prime!

Wer mehrere Services nutzt oder sich bei der Bestellung auf Amazon die Versandkosten sparen möchte, ist mit Prime meiner Meinung nach, gut beraten. Das Abo hat einiges zu bieten und die Preiserhöhung von Amazon Prime ist sicher gerechtfertigt, auch wenn der vorgeschobene Grund fraglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Newsletter

Informationen zu Videospielen, Spiele-Angeboten und neuen Inhalten auf Spiele-Release.de

Spiele-Release.de Newsletter