Snackspender Snagger

Bild: Spiele-Release.de

Snagger – Der Snackspender für Gamer 

Gamer essen während des Spielens gerne ein paar Snacks. Ich persönlich entschuldige das immer mit dem Begriff “Nervennahrung”. Der Snagger als Gamer-Gadget bietet dabei die Lösung für eines der größten Probleme – dreckige Finger. Der Snackspender dient als Portionierer und man behält auch nach dem “snacken” saubere Finger.

Der Snagger eignet sich daher sehr gut als Geschenk für Gamer und auch alle anderen die beim Zocken oder Arbeiten gerne etwas “snacken” – und dabei Ihre Finger, Ihren Controller und Ihre Tastatur sauber halten möchten.

Snagger Webseite*

Snackspender - Der Snagger

Bild: Spiele-Release.de

Über den Snagger

  • Hygienisch Snacken 
    Der Snagger ist ein hygienischer Snackspender und sorgt für saubere Finger, sodass der Controller oder die Tastatur sauber bleiben. Der Snackspender kann Schokolinsen, Erdnüsse und vieles mehr aufnehmen und dient als Portionierer. Man kann sich die Snacks direkt in den Mund snaggen und die Finger bleiben sauber.
  • Geschenkidee für Gamer & Büro’ler
    Der Snagger eignet sich ideal als Geschenk für Gamer, Büro’ler oder auch Autofahrer. Als Vorratsbehältnis und Snackspender ist er vielfältig einsetzbar. Besonders da, wo man die offene Erdnusstüte nicht unbedingt offen herumliegen lassen möchte.
  • Die Entwickler hinter dem Snagger 
    Der Snagger kommt aus Zwickau. Hinter dem Snagger stehen Sebastian, Georg und Marcel – Drei Ingenieure aus den Bereichen Entwicklung, Produktion und Vertrieb. Schon mehrere Jahre verfolgen Sie ihr Projekt und die Entwicklung ihres Produktes.

Snagger Webseite*

Snagger - Snackspender

Bild: Snagger

Mein Weg zum Snagger

Ich bewege mich täglich viele Stunden im Internet, weshalb ich eigentlich an allen Werbeanzeigen und Videos vorbeiscrolle. In der Regel nehme ich die Werbebanner und gekennzeichnete Anzeigen gar nicht mehr war, anders war es, als mir das Werbevideo von „Snagger“ auf Twitter begegnete.

Als ich das Video gesehen habe, war ich erst etwas skeptisch. Ich war mich nicht sicher ob man einen Snackspender wirklich “brauchen” könnte. Andererseits ist es wirklich so, dass ich Snacks, die meine Finger schmutzig machen, vermeide. Ich möchte schließlich weder auf der Arbeit noch zuhause meine Tastatur oder die Maus dreckig machen.

Hallo Snagger!

Kurz nachdem ich das Video gesehen habe, kontaktierte ich den Support von Snagger um ein Lob auszusprechen. Ich finde die Produktidee und das zugehörige Video sehr gut umgesetzt und wollte das auch kommunizieren. Ein paar Tage später bin ich mit Sebastian, einem der Entwickler des Snagger Startup, im Mailkontakt versunken.

Wir vereinbarten einen Telefontermin und haben dabei mehr als eine Stunde über sehr viele Themen in Bezug auf den Snagger gesprochen. Er berichtete mir von vielen Hürden auf dem Weg zum verkaufsfertigen Produkt und die Entwicklung des Snaggers. Ich merkte sofort, dass Sebastian von dem Produkt überzeugt ist und die Entwickler sich sehr viele Gedanken machen.

Heute besitze ich zwei Snagger – Einen Snagger habe ich auf der Arbeit und einen Snagger Zuhause. Das Produkt ist praktisch, sowohl als Behältnis, wie auch als Snackspender und ich kann den Snackspender mit guten Gewissen weiterempfehlen.

Ich möchte mich hier noch einmal für das nette Gespräch und den Einblick bedanken!

Mehr Informationen zum Snagger*


Wie findest du den kleinen Snackspender? Schreib es in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.