Hogwats Legacy Informationen

Bild: hogwartslegacy.com

Hogwarts Legacy: Infos zum magischen Open-World-Spiel

Eines der meist erwarteten neuen Spiele, insbesondere für Harry Potter Fans, ist Hogwarts Legacy. Es gibt schon jetzt einige News zum Harry Potter Spiel, die die Vorfreude einiger Fans auf Lavatemperatur anheizen dürften. In diesem Beitrag haben wir für dich aktuelle Hogwarts Legacy Infos zusammengetragen:

Das erwartet dich in Hogwarts Legacy

Quidditch, Tierwesen, Zauberstäbe und Zaubersprüche. Mit dem Harry Potter Spiel Hogwarts Legacy könnten endlich Fanträume wahr werden. Die letzten Harry Potter Videospiele, die die Geschichten der Filme und Bücher von J.K. Rowling behandelten, können bei der Aussicht zu Hogwarts Legacy auf Hogwarts Legacy nicht wirklich mithalten.

In Hogwarts Legacy wirst du nicht die Rolle von Harry übernehmen und die Story der Bücher nachspielen, sondern selbst in die Rolle eines Schülers an der Hogwarts-Schule für Zauberei und Hexerei einnehmen. Dabei spielt das Spiel im 19. Jahrhundert und damit zeitlich vor den Geschichten von Harry, Ron und Hermine.

Zu Beginn des Spiels wirst du deinen Charakter selbst erstellen und hast im Charaktereditor verschiedene Möglichkeiten, um deine Spielfigur anzupassen. Innerhalb des Spiels wirst du dein Hogwarts-Haus auswählen das, wie McGonagall sagen würde, zukünftig gleichsam deiner Familie ist.

Hogwarts Legacy Zauberstäbe

Bild: hogwartslegacy.com

Auf deinem Weg durch die zauberhafte Welt gibt es viel zu entdecken, aber es warten auch Gefahren auf dich, weshalb du deine Fertigkeiten verbessern solltest, um auf alles vorbereitet zu sein. So kannst du zum einen in Mitschüler Freunde finden, die dich auf deinem Weg begleiten und zum anderen musst du aufmerksam sein und dich gegen Kreaturen und finstere Zauberer behaupten.

Die Story von Hogwarts Legacy wird nicht das einzige sein, dass es für dich im Spiel zu tun gibt. Zaubersprüche meistern, Missionen erfüllen, Rätsel lösen, die Welt erkunden und der Ausbau deiner Fertigkeiten werden ebenfalls deine Aufgaben sein. Du wirst schwierige Entscheidungen treffen müssen, die den Spielverlauf beeinflussen und zeigen, was für ein Zauberer oder was für eine Hexe du wirklich bist.

Und auch das ist noch nicht alles. Als Zauberer oder Hexe kannst du in Hogwarts Legacy einen Besen fliegen und einige Tierwesen zähmen und reiten. Du erhältst Zauberunterricht beispielsweise in “Zaubertränke” und “Verteidigung gegen die dunklen Künste” und du musst dich natürlich mir deinen Zaubersprüchen in Duellen beweisen – es gibt also viel für dich zu tun!

Es geht Solo durch die zauberhafte Welt

Bei Hogwarts Legacy handelt es sich um ein Singleplayer-Rollenspiel und es wird keinen Multiplayer / Mehrspieler- oder Coop-Modus geben.

Persönliche Meinung: Auch wenn diese Nachricht einige Fans ein wenig die Vorfreude getrübt hat, ist diese Entscheidung wahrscheinlich gut und aus meiner Sicht richtig. Ohne Online- oder Koop-Funktionalitäten hast du die Möglichkeit dich ganze auf die Story und deine persönliche Erfahrung in der magischen Welt zu konzentrieren.

Wenn ich zum Vergleich an Spiele wie Dragon Age zurückdenke, gefällt mir der Gedanke, dass ich in der magischen Fantasy-Welt auf mich allein gestellt bin. Wenn du ein Koop-Abenteuer mit Bezug auf die magische Harry Potter Welt suchst, empfehle ich dir die Lego Harry Potter Reihe. Diese ist sehr gut gestaltet und auch für die Switch großartig umgesetzt.

Hogwarts Legacy Mehrspieler

Bild: hogwartslegacy.com

Release und Plattformen

Auch wenn das genaue Release-Datum des Open-World-Rollenspiel noch aussteht, gibt es schon viele Informationen zum Zeitraum der Veröffentlichung und die Plattformen, auf denen das Spiel erscheinen wird.

Hogwarts Legacy erscheint Ende 2022 für die PlayStation 4, die PlayStation 4, den PC, Xbox Series X|S und die Xbox One. Außerdem erscheint der Rollenspiel-Titel für die Nintendo Switch – was meinen großen Wunsch nach einem Harry Potter Spiel für die Switch erfüllt.

Während Konsolenspieler sich um die Performance und mögliche Anforderungen keine Gedanken machen müssen, sollten PC-Spieler einen Blick auf die empfohlenen PC-Anforderungen werfen. Laut verschiedenen Online-Systemvorschlägen sollte euer PC im Idealfall folgende Anforderungen erfüllen:

Empfohlene Hogwarts Legacy Systemanforderungen:

Hardware Anforderung
Betriebssystem Windows 10 / Windows 11
Prozessor Ryzen 7 / Intel i7-6700
Arbeitsspeicher 8 GB
Festplatte min. 30 GB (Festplattenvergleich)
Grafikkarte AMD Radeon RX 6700 XT / Nvidia Geforce RTX 3070

Die minimalen Anforderungen werden mit einem Intel Core i5-6600K, einer GeForce GTX 980 und mindestens 4-6 GB Ram angegeben. Die idealen Systemvoraussetzungen werden sich natürlich erst in Benchmark- und FPS-Tests herausstellen.

Hogwarts Legacy Altersfreigabe

Bild: hogwartslegacy.com

Altersfreigabe von Hogwarts Legacy

Ab wie vielen Jahren Hogwarts Legacy empfohlen wird, bleibt vorerst weiter abzuwarten. Die PEGI hat Hogwarts Legacy vorläufig eine Altersfreigabe von 16 Jahren erteilt.

Meinung: Auch wenn einige Onlineshops und andere Onlinemedien schon vorschnell eine USK 12 oder USK 16 Freigabe herbeisehnen, halte ich eine Altersfreigabe von 18 Jahren für weitaus realistischer. Die Kämpfe, Flüche und der oftmals düstere Ton innerhalb der Harry Potter Welt, könnten m.E. für Kinder und Jugendliche ungeeignet sein.

Letzte Aktualisierung am 14.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Newsletter

Informationen zu Videospielen, Spiele-Angeboten und neuen Inhalten auf Spiele-Release.de

Spiele-Release.de Newsletter