Twitch Glücksspiel

Bild: Erwan Hesry / unsplash.com

Twitch verbietet Glücksspiel-Streams

Die Glücksspiel-Industrie ist ein Milliardenmarkt und die Faszination für das Spielen um echtes Geld ist groß. Auch bei den Streamern auf der Plattform Twitch ist das Glücksspiel ein beliebtes Thema. Nun hat Twitch jedoch reagiert und verbietet solche Streams künftig, lässt aber weiterhin Ausnahmen zu. Dies ist ein großer Schritt für die Regulierung des Glücksspiels im Internet.

Warum ist das eine gute Sache?

Twitch hat entschieden ab dem 18. Oktober 2022, Glücksspiel-Streams zu verbieten. Darunter fallen Slots, Roulette und Würfelspiele, die nicht ausreichend Konsumentenschutz gewährleisten. Die Entscheidung wurde getroffen, um sicherzustellen, dass die Plattform für alle Altersgruppen geeignet ist. Viele junge Menschen nutzen Twitch und es sollte nicht dazu verleitet werden, Glücksspiele zu spielen.

Es gibt viele Gründe, warum dies eine gute Sache ist. Zum einen wird so sichergestellt, dass Kinder und Jugendliche nicht in Kontakt mit Glücksspiel kommen. Zum anderen kann es sehr leicht sein, sich beim Zuschauen von Glücksspiel-Streams zu verschulden. Das Risiko ist einfach zu hoch und Twitch will nicht, dass seine Nutzer in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Alles in allem ist es eine sehr gute Entscheidung von Twitch, Glücksspiel-Streams zu verbieten. Die Liste der gesperrten Seiten umfasst bereits bekannte Anbieter und Twitch wird diese Liste wahrscheinlich zukünftig verlängern.

Welche Auswirkungen hat das?

Twitchs Entscheidung, Glücksspiel-Streams zu verbieten, könnte dazu führen, dass einige Streamer ihre Kanäle schließen müssen. Andere Streamer könnten jedoch einfach umstellen und auf andere Spiele oder Inhalte ausweichen.

In der Vergangenheit haben einige Streamer erfolgreich Streams, beispielsweise von Playzilla-Casino betrieben, aber es ist unklar, ob und wie lange überhaupt noch Glücksspiel-Streams möglich sind. Ob Streamer weiterhin Erfolg haben werden, wenn sie keine Glücksspiele streamen können, bleibt abzuwarten.

Generell sind die Auswirkungen des Verbotes äußerst positiv und machen die Plattform für die Zuschauer sicherer.

Streamer müssen sich anpassen

Die neuen Richtlinien von Twitch sind in Kraft getreten und Streamer müssen sich anpassen, wenn sie weiterhin Glücksspiel-Streams machen wollen. Dies bedeutet, dass sie kreativer sein müssen, um ihren Zuschauern die Unterhaltung zu bieten, die sie erwarten.

Einige Streamer haben bereits angekündigt, dass sie ihre Glücksspiel-Streams einstellen werden, da sie den neuen Richtlinien nicht entsprechen. Andere Streamer haben jedoch bereits kreative Lösungen gefunden, um weiterhin Glücksspiel-Streams anbieten zu können. Zum Beispiel hat ein Streamer angekündigt, dass er in Zukunft nur noch Spiele streamen wird, in denen es kein Glücksspiel gibt. Ein anderer wird aufgrund der Spielerzahlen zu Fortnite wechseln und versuchen, sich im Shooter-Genre zu platzieren.

Andere Streamer werden Spiele streamen, in denen das Glücksspiel eingeschränkt ist oder aber auf Angebote ausweichen, die nicht unter das Verbot fallen. Dies bedeutet, dass sie ihren Zuschauern weiterhin die Unterhaltung bieten wollen, die von ihnen erwartet wird. Auch gibt es solche, die ihre Glücksspiel-Streams in Zukunft auf anderen Plattformen anbieten werden. Twitch ist nicht die einzige Plattform, auf der man Glücksspiel-Streams findet.

Gemischte Reaktionen bei Zuschauern

Twitch hat kürzlich ein neues Verbotsverfahren für Glücksspiel-Streams angekündigt. Dieses Verbot richtet sich an Streamer, die Glücksspiele über ihre Plattformen verbreiten. Während es viele User gibt, die diese Entscheidung bejubeln, gibt es auch Fans, die enttäuscht über diese Entscheidung sind, da viele von ihnen gerne Glücksspiele über die Plattform sehen.

Sportwetten, Fantasy-Sport und Poker sollen auf der Plattform weiterhin erlaubt bleiben. Auch andere Spiele und Glück-Systeme wie beispielsweise das Öffnen von Pokemon-Karten, FIFA-Ultimate-Paketen oder Rubbellose bleiben von dem Verbot unberührt. Das Verbot gilt sowohl für Streamer als auch für Zuschauer. Streamer, die gegen das neue Verbotsverfahren verstoßen, riskieren eine sofortige Sperrung ihres Kanals.

Die Reaktion der Zuschauer auf das neue Verbotsverfahren war gemischt. Viele Zuschauer finden es enttäuschend, dass sie jetzt keine Glücksspiele mehr über Twitch sehen können. Andere Zuschauer sind der Meinung, dass das Verbotsverfahren notwendig ist, um die Nutzer vor Betrug und Ausbeutung zu schützen.

Fazit

Twitch hat nun offiziell einen großen Teil der Glücksspiel-Streams verboten und seine Regeln verschärft. Dies ist eine gute Nachricht für die Gemeinschaft, da Glücksspiel-Streams in der Vergangenheit einige Probleme verursacht haben. Zum Beispiel wurden einige Streamer bezahlt, um Glücksspiel-Streams zu veranstalten, was für viele Betrachter irreführend war.

Darüber hinaus haben einige Glücksspiel-Streams dazu geführt, dass Leute viel Geld verloren haben. Twitchs Entscheidung, Glücksspiel-Streams zu verbieten, ist daher eine sehr positive Sache für die Gemeinschaft und für Twitch und trägt zur Sicherheit der Plattform bei.

Vielleicht interessiert dich auch:

10 Planet Crafter Tipps Beitragsbild

10 Planet Crafter Tipps

|
Festplattenvergleich: HDD, SSD und NVMe Beitragsbild

Festplattenvergleich: HDD, SSD und NVMe

|

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert